Klimakammer ClimateZone

climate zone

Klimakammer CZ

Klimakammer ClimateZone

Die Klimakammer CZ wurde konzipiert, um eine gesicherte Umgebung für das Verwiegen und die Handhabung von Proben in kleinem Maßstab zu bieten. Um den Anwender vor der Exposition gegenüber flüchtigen toxischen Substanzen zu schützen. Die Temperatur und Luftfeuchte sind individuell regelbar und konstant gehalten, ihre Einstellungen an der Front sind leicht und zugänglich. Je nach Fall wird der Anwender durch Handschuhe geschützt oder durch Öffnungen für die Arme für eine optimale Ergonomie. Die Klimazone kann auch für Anwendungen genutzt werden, die eine inerte Atmosphäre brauchen (Argon, Stickstoff..). Die gefährlichen Partikel in der Luft werden in Richtung HEPA-Filter (H14) angesaugt, der sie einfängt.
Der minimale erreichte Expositionswert liegt unter 5 ng/m3.

Die Klimakammer ClimateZone ist eine ökonomische Alternative, die besonders interessant im Vergleich zu dem Bau eines ganzen Labors mit Klimakontrolle ist.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Umgebungsluftdruck-Technologie
  • Mobil, flexibel und kostengünstiger Betrieb
  • Ergonomie, komfortables und gesichertes Arbeiten
  • Leichter Zugang zu geschütztem Arbeitsvolumen
  • Überwachung des Luftstroms per Alarm
  • Zugang per Diaphragma-Öffnungen oder Handschuhen
  • Seitlicher Transferkasten optional verfügbar

Die ClimateZone kann verwendet werden für:

  • Die Entwicklung, insbesondere für den Test von Inhalatoren z.B. durch die Verwendung von NGI Cascade-Impaktoren und Impaktoren von Andersen.
  • Die Verpackung von kleinen Mengen unter spezifischen Klimabedingungen.
  • Alle Handhabungen, die einen Schutz des Bedieners im Zusammenhang mit spezifischen Klimabedingungen für Proben erfordern.

Climate Zone 2500 komplett mit Luftbehandlung

Climate Zone mit Handschuhen

Luftbehandlungseinheit ATU

Produktübersicht :
Sicherheitswägekabinen und Personenschutz - A1 Safetech